Arrow up

Fremdkapital & Rating

Arrow up
Als global orientiertes Unternehmen nutzt TRATON zur Deckung seines Refinanzierungsbedarfs ein breites Spektrum an unterschiedlichen Finanzierungsinstrumenten.

Sämtliche externe und interne Finanztransaktionen dienen ausschließlich Finanzierungszwecken oder zur Risikobegrenzung der zugrunde liegenden Geschäftsvorfälle und verfolgen keinen spekulativen Zweck. Hohe Abhängigkeiten von bestimmten Finanzierungspartnern werden systematisch vermieden. Sämtliche Finanztransaktionen werden zu marktüblichen Bedingungen vollzogen.
Die Aufgabe des Finanzmanagements ist es, alle Finanztransaktionen und Finanzrisiken in der TRATON GROUP mit Blick auf die folgenden Ziele zu steuern:
  • jederzeit die Zahlungsfähigkeit aller Konzerngesellschaften und die Finanzierung aller Konzerntätigkeiten zu gewährleisten;
  • Marktpreisrisiken (durch Zinssätze, Fremdwährungen/Wechselkurse, Rohstoffpreise) und Ausfallrisiken bei den finanziellen Gegenparteien zu begrenzen;
  • Finanzierungskosten und Erträge aus Investments zu optimieren;
  • die Abwicklung von Finanz- und Zahlungstransaktionen zur Sicherung der Konzernliquidität.

Zur Sicherung der Liquidität und Straffung der Finanzierungsstruktur hat TRATON im Jahr 2020 ihren ersten revolvierenden Konsortialkredit abgeschlossen. Der revolvierende Konsortialkredit hat ein Volumen von 3,75 Mrd € und eine Laufzeit von drei Jahren, welche zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden kann. Um TRATONs Engagement bei Nachhaltigkeitsthemen zu unterstreichen sowie weitere finanzielle Anreize für nachhaltigen Unternehmenserfolg zu setzen, wurden ESG- (Environmental, Social und Governance) und Nachhaltigkeitskriterien in die Kreditfazilität integriert.

Ausführliche Erläuterungen zu den Elementen des Finanzierungsmanagements und der Finanzierungsstrategie bei TRATON finden sich im Geschäftsbericht.
Close